Gerhart Hauptmann und die Musik: Symposium zum 70. Todestag

Am 10. Juni 2016 ab 10 Uhr findet im Gerhart-Hauptmann-Museum Erkner ein Symposium statt, das unter dem Zitat-Motto »… und weiche Klänge quellen auf wie Rauch« dem Thema »Gerhart Hauptmann und die Musik« nachgeht.

Auf dem Programm stehen folgende Beiträge:

  • Prof. Dr. Enjott Schneider: Bahnwärter Thiel als Oper. Werkstattbericht zu Dramaturgie und Resultat (mit Videobeispielen)
  • Marc Schweißinger: Gerhart Hauptmann und Richard Strauss oder der verhinderte Librettist
  • Alexander M. Pfleger: »Ich bin weit davon entfernt, mich an Richard Wagner deutschtümelnd zu entzücken …« Gerhart Hauptmanns schöpferische Auseinandersetzung mit dem Werk Richard Wagners
  • Dr. Frank Piontek: Vertontes und Unvertontes von Leos Janacek, Richard Strauss und anderen Meistern: Gerhart Hauptmann und die Musik.

Dem eigentlichen Symposium vorangestellt ist eine Würdigung »Zum Gedenken an Dr. Klaus Hildebrandt« durch Sigfrid Hoefert. Der langjährige 1. Vorsitzende der Gerhart-Hauptmann-Gesellschaft e.V. ist im April 2016 gestorben.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gerhart-hauptmann-gesellschaft.de/symposium-zu-hauptmanns-70-todestag/

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.