Ein Leben für den Nachlaß Gerhart Hauptmanns
Zum Tod von Rudolf Ziesche (1930–2013)

Ende August diesen Jahres verstarb Rudolf Ziesche, dessen Person untrennbar verbunden ist mit der Erschließung von Gerhart Hauptmanns Manuskriptnachlaß. Die Gerhart-Hauptmann-Gesellschaft e.V., Berlin, trauert um ihr Ehrenmitglied.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gerhart-hauptmann-gesellschaft.de/rudolf_ziesche_1930-2013/

Neue Lieferung der Literaturhinweise online

Die erste Lieferung für 2013 der Hinweise auf neue Hauptmann-Literatur (mit älteren Ergänzungen) ist online bereits verfügbar und wird mit den nächsten „Mitteilungen“ des 1. Vorsitzenden an die Mitglieder verschickt.

War bei der zweiten Lieferung für 2012 noch eine für das Hauptmann-Jubiläumsjahr erstaunlich geringe Anzahl verzeichneter Titel zu verzeichnen (auch wenn mit mit dem zweiten Nachtragsband zu Sigfrid Hoeferts »Internationaler Bibliographie zum Werk Gerhart Hauptmanns« und mit der großen Hauptmann-Biographie von Peter Sprengel zwei besonders gewichtige Werke enthalten waren), ist diesmal ein höherer Anteil von journalistischen Beiträgen dabei, die um den eigentlichen Jubiläums-Geburtstags-Termin herum erschienen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gerhart-hauptmann-gesellschaft.de/neue-lieferung-der-literaturhinweise-online-2/

Carl und Gerhart Hauptmann-Jahrbuch 6 (2012)

Der vor wenigen Tagen erschienene Band 6 (2012) des Carl und Gerhart Hauptmann-Jahrbuchs ist besonders reichhaltig ausgefallen. Er enthält einige Aufsätze, mit denen andere Zeitschriften wegen ihres Umfangs ihre Probleme gehabt hätten, sowie die Dokumentation der (vor allem brieflichen) Beziehung zwischen Gerhart Hauptmann und Selma Lagerlöf anläßlich der Dramatisierung von Lagerlöfs Erzählung »Herr Arnes penningar« (»Herrn Arnes Schatz«) als »Winterballade«. Erwähnung verdient auch das von Peter Sprengel herausgegebene Fragment einer Stanzendichtung »Karl«, die Gerhart Hauptmann vier Wochen nach dem Tod seines Bruders begonnen hatte. In einem bemerkenswerten Gespräch mit Krzystof A. Kuczyński berichtet Peter Sprengel, wie er zur Hauptmann-Forschung kam (eine maßgebliche Rolle spielte dabei die mit dem bis dato kaum wissenschaftlich ausgewerteten Nachlaß verbundene günstige Quellenlage).

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gerhart-hauptmann-gesellschaft.de/carl-und-gerhart-hauptmann-jahrbuch-6-2012/

Nachlese zu Jubiläumsveranstaltungen im November

Am Rande des wissenschaftlichen Symposiums zu Gerhart Hauptmann am 16.11. in Erkner führte Kappstrom TV, ein Angebot der Lokalzeitung Kappstrom für den Südosten Brandenburgs, Interviews mit Rüdiger Bernhardt und mit Ingeborg Hauptmann, nun zu sehen auf Youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=4YH6xKsYCyw&w=350

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gerhart-hauptmann-gesellschaft.de/nachlese-zu-jubilaumsveranstaltungen-im-november/

Neuerscheinung: Briefwechsel Gerhart Hauptmann / Ivo Hauptmann

Titelbild der Ausgabe des Briefwechsels zwischen Gerhart und Ivo Hauptmann

Schon seit Mai 2012 ist im Schlesischen Museum zu Görlitz die Ausstellung „Poetische Orte“ zu sehen, deren Begleitband durch die Gegenüberstellung von Bildern Ivo Hauptmanns und Texten Gerhart Hauptmanns zum 150. Geburtstag des Vaters auch an den ältesten Sohn Gerhart Hauptmanns erinnert. Mit dem Briefwechsels zwischen Gerhart und Ivo Hauptmann (1886-1973) ist nun ein weiterer Beitrag zum Jubiläumsjahr erschienen, der einen „bislang unbekannte[n] Gerhart Hauptmann“ zeigt, wie es im Umschlagtext heißt: „Der Nobelpreisträger erweist sich als fürsorglicher und gelegentlich temperamentvoller Vater, der Ivos Laufbahn als bildender Künstler aufmerksam verfolgte.“

Der von Harriet Hauptmann (Enkelin Ivo Hauptmanns und Betreuerin der Ivo-Hauptmann-Archivs) und Stefan Rohlfs (Leiter des Gerhart-Hauptmann-Museums Erkner sowie 2. Vorsitzender der Gerhart-Hauptmann-Gesellschaft) herausgegebene Briefwechsel umfaßt den großen Zeitraum zwischen 14. August 1895 und 27. April 1946. Es handelt sich um eine Auswahlausgabe, über deren Kriterien das Vorwort unterrichtet:

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gerhart-hauptmann-gesellschaft.de/neuerscheinung-briefwechsel-gerhart-hauptmann-ivo-hauptmann/

Theatergespräche: Gerhart Hauptmann in Münster

Im Theater Münster hat eine Reihe von Gesprächen über Gerhart Hauptmann und sein Werk begonnen: „Aus Anlass des 150. Geburtstags von Gerhart Hauptmann (1862–1946) stellen Wissenschaftler im Wechselgespräch mit Schauspielern des Theaters Münster das Werk des Schriftstellers im Kontext der Literatur- und Theatergeschichte des 19./20. Jahrhunderts vor.“ Unter den Veranstaltungen des Jubiläumsjahrs dürfte dies hinsichtlich Umfang, Besetzung und inhaltlicher Breite eine der reichhaltigsten sein. Bis zum 3. März 2013 finden noch fünfzehn Gespräche statt, bei denen vor allem einzelne Dramen, aber auch die Novelle ‚Bahnwärter Thiel‘, autobiographische Schriften und Hauptmanns Rolle im deutschen Theater  thematisiert werden. Details sind dem Programm zu entnehmen.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gerhart-hauptmann-gesellschaft.de/theatergesprache-gerhart-hauptmann-in-munster/

Neue Lieferung der Literaturhinweise online

Die zweite Lieferung für 2012 der Hinweise auf neue Hauptmann-Literatur (mit älteren Ergänzungen) ist online bereits verfügbar und wird mit den nächsten „Mitteilungen“ des 1. Vorsitzenden an die Mitglieder verschickt.

Gegenüber den letzten Lieferungen ist die Gliederung etwas übersichtlicher gestaltet: Rezensionen und in ausschließlich oder überwiegend Hauptmann gewidmeten Sammelbänden sind deutlicher als Untereinträge erkennbar und mit unterschiedlichen Symbolen gekennzeichnet.

Dafür, dass wir uns im Hauptmann-Jubiläumsjahr befinden, ist die Anzahl der verzeichneten Titel erstaunlich gering. Dafür sind mit dem zweiten Nachtragsband zu Sigfrid Hoeferts »Internationaler Bibliographie zum Werk Gerhart Hauptmanns« und mit der großen Hauptmann-Biographie von Peter Sprengel diesmal zwei besonders gewichtige Werke enthalten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gerhart-hauptmann-gesellschaft.de/neue-lieferung-der-literaturhinweise-online/

Gerhart-Hauptmann-Tage im Deutschen Theater Berlin

Auch das Deutsche Theater Berlin, in dem unter den Leitungen Otto Brahms und Max Reinhardts zahlreiche Hauptmann-Stücke uraufgeführt wurden, hat zum 150. Geburtstag seines Hausautors mehrere Veranstaltungen im Programm. Die Gerhart-Hauptmann-Tage finden statt vom 16.-18. November, das Programm enthält u.a. eine Lesung der Erzählung »Mignon« (posthum 1947), die Vorführung des Stummfilms von Friedrich Wilhelm Murnau nach der Novelle »Phantom« mit Klavierbegleitung, Aufführungen von Michael Thalheimers Inszenierung der »Weber« und der »Ratten«, eine Diskussion »Hauptmann – das soziale Schreibtier« und die Präsentation von Peter Sprengels neuer Hauptmann-Biographie.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gerhart-hauptmann-gesellschaft.de/gerhart-hauptmann-tage-im-deutschen-theater-berlin/

Symposium zum 150. Geburtstag Gerhart Hauptmanns

Die Gerhart-Hauptmann-Gesellschaft e.V., Berlin, und das Gerhart-Hauptmann-Museum Erkner laden am Freitag, den 16. November 2012 von 10.30-18 Uhr ein zum Symposium »Neue wissenschaftliche Studien zum Werk Gerhart Hauptmanns«. Folgendes Programm ist geplant:

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gerhart-hauptmann-gesellschaft.de/symposium-zum-150-geburtstag-gerhart-hauptmanns/

Vortrag über Hauptmann und den Alkohol in Hannover

Zu einem Vortrag anläßlich des 150. Geburtstags von Gerhart Hauptmanns lädt die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek in Hannover am 18. Oktober um 17 Uhr ein. Bernhard Tempel, Webmaster und Vorstandsmitglied der Gerhart-Hauptmann-Gesellschaft e.V., spricht über Hauptmanns Verhältnis zum Alkohol:

»Ich trinke mehr für Andre als für mich«
Gerhart Hauptmann – Ein Dichter und sein Alkohol

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.gerhart-hauptmann-gesellschaft.de/vortrag-hauptmann-alkohol-hannover/